Visite vormerken - Kinderarzt / pediatra

Direkt zum Seiteninhalt

Visite vormerken

  
Liebe Eltern,
alle Visiten werden über die App "Pediatotem" vorgemerkt!

Die eigenständige Reservierung bei Infekt ist nun auch möglich, aber ich hoffe auf Eigenverantwortung, Selbstständigkeit, Mitarbeit und korrekte Angaben.
Ich bitte folgende Regeln einzuhalten,damit ich diesen Schritt nicht wieder rückgängig machen muss:

1) Wann ist eine Visite nötig (siehe auch unten): https://www.pediatri-kinderaerzte.it/deutsch/visite-grippe/
   Lesen Sie auch die Info über Fieber: https://www.alfonshaller.it/fieber---febbre.html

2) Im Zweifelsfall: WhatsApp/Email schreiben, ein Foto kann helfen, eine Visite zu ersparen.

3) In dringlichen Fällen (kann nicht Stunden, oder auf den nächsten Tag warten): am Handy anrufen

4) Folgendes ist nicht möglich: wenn Sie ein Kind anmelden gleich den Rest der Kinder mitnehmen um zu sehen, ob eh alles o.k. ist, weil sie auch einmal gehustet haben usw.! Es gilt immer Punkt 1 und jeden Kind muss selbst vorgemerkt sein!

5) Sollten keine Termine mehr frei sein: ich sehe jedes Kind an wenn es Bedarf hat, deswegen bitte WhatsApp/Email schreiben, in dringlichen Fällen anrufen!
Bitte nutzt den Dienstag wenn möglich und kommt nicht alle am Montag.

6) Für schnelle Informationen ist die Installation der App "MioPediatra" nötig. Diese verbindet sich zudem mit der Kartei des Kindes und sie wird ständig erweitert. Sie erhalten über diesen Weg Zuweisungen, Rezepte, Zeugnisse und sie erleichtert mir wesentlich die Arbeit, das heißt, es geht so alles schneller und ich habe wiederum mehr Zeit ein Kind anzusehen.

Ich hoffe sehr auf Eure Mitarbeit, Disziplin und ein gewisses Maß an Selbstständigkeit. Dazu lest auch bitte die Informationen über Krankheiten auf meiner Homepage. Dieses Verhalten wäre ein Vorteil für beide Seiten und ich betone, dass ich mit vollem Einsatz für die kranken Kinder da bin, aber nicht erfreut bin, wenn Eltern mit ihren Kindern wegen jeder Kleinigkeit kommen und mir und den wirklich kranken Kindern die Zeit rauben.
Ich hoffe sehr, dass das nun klappt, anderenfalls werde ich die Vormerkung bei Infekt wieder selbst machen.

Ich wünsche allen schöne Feiertage und viel Gesundheit im neuen Jahr!
Euer Kinderarzt!
Eine Visite in der ersten 3-4 Tagen ist aufgrund der bedeutenden Selbstheilung selten nötig und es ist wichtig, dass Eltern eine gewisse Eigenverantwortung und Selbstständigkeit übernehmen. Bei Problemen bin ich klarerweise jederzeit disponibel.
Bei Schmerzen / Fieber über 39,5 können Sie selbstständig Nurofen/Tachipirina verarbreichen. Bei verstopfter Nase spülen Sie diese und verwenden bei Bedarf ev. Argotone Nasenspray, bei einem Magen-Darminfekt halten Sie die übliche Diät ein usw.

Infektionskrankheiten der Kinder sind meistens viraler Natur, eine Therapie erfolgt rein symptomatisch. Eine Visite ist empfehlenswert wenn es dem Kind allgemein auch nach dem Abfiebern (Fieber steigt und sinkt wellenartig, das ist normal bei einem Infekt) schlecht geht, die Schmerzen (Bauchschmerzen/Ohrenschmerzen/Kopfschmerzen) trotz Therapie nich nachlassen, Atemnot,  Brennen beim Urinieren usw. bestehen, das Fieber permanent hoch bleibt, über 4-5 Tage anhält, weitere unerwartete Probleme bestehen.
Im Zweifelsfall merken Sie eine Visite vor oder Sie schreiben mir, in dringlichen Fällen rufen Sie am Handy an.
Dr. Alfons Haller / I-39040 Kurtinig / Gartenweg 3 / StNr: HLLLNS62C11A022I / IVA 01754470217
Zurück zum Seiteninhalt